Yoga lernen im Ashram

Yoga im Ashram zu lernen und zu praktizieren, ist etwas ganz besonderes. Yoga kann man überall üben – und es gibt so viele Weisen, wie du Yoga lernen kannst. Die wenigsten lernen Yoga heutzutage im Ashram. Man kann Yoga lernen durch Yoga Videos, durch mp3s, DVDs, Bücher, Internet Seiten etc. Yoga Kurse werden angeboten in Yogaschulen,  Fitness-Zentren, Volkshochschulen, in Betrieben, Krankenkassen, Reha-Kliniken, Physiotherapie-Praxen etc.

Was ist das Besondere, Yoga im Ashram zu üben?

  • Im Ashram leben Menschen, die ihr Leben Yoga gewidmet haben. So unterrichten sie Yoga besonders authentisch
  • Wenn du für ein paar Tage in einem Ashram lebst, kannst du schnell den Alltag vergessen, in eine neue Welt eintauchen
  • In einem Ashram gibt es eine hohe spirituelle Schwingung – so kommst du schnell auf andere Bewusstseinsebenen
  • Du lebst den ganzen Tag in einer Yoga Umgebung – so können tief gehende Transformationsprozesse geschehen
  • Bei besonderen Erfahrungen wie Bewusstseinserweiterung oder Reinigungsprozessen hast du sofort Ansprechpartner
  • Vieles geschieht auch auf einer unbewussten Ebene – fast telepathisch
  • Du lernst Menschen kennen, die tief im Yoga verankert sind oder YOga tief lernen wollen – so können auch neue besondere Freundschaften entstehen
Wo gibt es Yoga Ashrams?
  • Ashrams gibt es natürlich in Indien. Die Sivananda Yoga Vedanta Zentren betreiben mehrere Ashrams in Indien, die alle auch sehr gut auf die Bedürfnisse westlicher Aspiranten ausgerichtet sind
  • Ashrams gibt es auch in Deutschland. Yoga Vidya betreibt mehrere Ashrams in Deutschland, die authentisch Yoga in all seinen Aspekten vermitteln. 
  • Am größten ist der Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg – vermutlich der größte YOga Ashram außerhalb Indiens. 140 Menschen leben dauerhaft dort, bis zu 500 Gäste kommen dorthin, um für ein paar Tage oder Wochen Yoga authentisch zu praktizieren. 
  • Immer noch große Yoga Ashrams gibt es im Westerwald bei Oberlahr und an der Nordsee bei Horumersiel
Ashrams gibt es n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.